labortechnik

Perimax Peristaltische Schlauchpumpe für Labor und Chemie

Die Perimax Peristaltische Pumpe findet ihre Anwendung in allen Bereichen der analytischen und präparativen Chemie sowie im Produktionsbereich:

 

  • Instrumentelle Analytik
  • Biotechnologie, Bioanalytik
  • Flüssigkeitschromotographie
  • Säulenchromotographie
  • ICP, AAS
  • Fördern, Dosieren, Mischen
  • Labore und Produktion

Die Peristaltische Pumpe Perimax 16 - Antipuls arbeitet nach einem Prinzip, das den pulsationsfreien Betrieb ermöglicht. Zwei Schläuche, die über  einen Rollenkopf laufen, deren Rollenanordnung phasenversetzt ist, werden zusammengeführt. Dadurch heben sich Wellenberg und Wellental auf, sodass ein völlig pulsationsfreier Fluss entsteht.

Perimax16 Antipuls D

Der Rollenkopf mit 16 Rollen besteht aus 4 Halbkanälen mit je 8 Rollen, wobei immer zwei phasenversetzte Schläuche zusammengeleitet werden. Die Pumpe kann mit zwei pulsationsarmen Kanälen, vier pulsierenden oder einem pulsationsarmen und zwei pulsierenden Kanälen betrieben werden.


Technische Daten Perimax16 Peristaltische Peristaltik Pumpe

Ansteuerung

An dem rückseitigen Stecker können Drehzahl und Laufrichtung,
analog 0 – 5 V, extern gesteuert werden.


Bedienung des Gerätes

Die Bedienung der Schlauchpumpe Perimax 12/16 ist denkbar einfach. Der Schlauch wird um den Pumpenkopf gelegt und mit beiden Enden an einer speziellen Vorrichtung fixiert. Der Anpressdruck wird mittels Justierschraube am Justierhebel eingestellt. Die Funktionstasten ermöglichen EIN / AUS sowie RECHTS / LINKS – Lauf. Die Drehgeschwindigkeit des Pumpenkopfes
lässt sich an einem 10-Gang-Potentiometer stufenlos einstellen. Die digitale Anzeige (0 – 999) gewährleistet eine reproduzierbare Drehgeschwindigkeit sowie Flüssigkeitsförderrate. Eine Schnelllauftaste ermöglicht kurzzeitig den Betrieb in maximaler Geschwindigkeit, um beispielsweise die Spülung des Schlauches beim Wechsel in eine andere Flüssigkeit zu beschleunigen.


Schläuche:

Es werden paarweise vorkonfektionierte Schläuche mit Haltenoppen angeboten, die durch ein Y-Stück miteinander verbunden sind. Ein Schlauch des Paares wird um 8 Rollen des einen Halbkanals gelegt, der andere Schlauch des Paares um die 8 phasenversetzten Rollen des anderen Halbkanales.